Archiv für die Kategorie ‘Science Fiction’

Endlich geht die Trilogie um die sechzehnjährige Kyla weiter und die Autorin Teri Terry setzt genau da ein, wo sie bei Gelöscht die Leser mit einem Cliffhanger verabschiedet hat.

Kyla ist ein Slater, eine von vielen Jugendlichen, die im Jahr 2054 nach begangenen Verbrechen nicht ins Gefängnis geschickt werden, sondern denen buchstäblich ein Neustart in ein völlig anderes Leben verordnet wird. Slater wird ein Chip ins Gehirn gesetzt, sämtliche Erinnerungen an ihr altes Leben werden ihnen genommen, mit einem Emotionen kontrollierenden Armband ausgestattet und dann unter einer neuen Identität in fremden Familien untergebracht. Bei Kyla scheint einiges schief gelaufen zu sein, denn immer wieder hat sie Flashbacks in ihre Vergangenheit, an die sie sich eigentlich gar nicht erinnern dürfte. Natürlich muss sie dies geheim halten, ebenso wie die Tatsache, dass ihr Levo, ihre Emotionskontrolle nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Schon im ersten Teil der Trilogie hat Kyla geahnt, dass die Regierung bei der Slating-Praxis nicht mit offenen Karten spielt und viel mehr dahinter steckt, als die Bevölkerung wissen darf. Obwohl ihr Erinnerungsvermögen total zersplittert ist wie ein zerbrochenes Glas, versucht sie mehr über ihre eigene Vergangenheit, das Verschwinden ihres Freundes Ben und die Verschwörung der Regierung, die für all das verantwortlich ist, herauszufinden. Mit ihrem Vertretungslehrer taucht eine Person auf, der sie scheinbar schon unter ihrer alten Identität kannte, aber kann sie ihm wirklich trauen? (mehr …)

Advertisements

Nicole Ciacchella takes the reader into the dystopian world of seventeen year old Dara Marrow. Several generations ago, severe environmental problems have caused the Great Famine. If there hadn’t been some huge corporations, a.k.a. the Creators, who have saved millions of people, humanity would have come to an end. To get away from the hostile environmental conditions these Creators have built huge domes where they offer the citizens homes and all other necessities of life. Needless to say that humanity has been totally grateful and loyal ever since and all people seem to be happy to be obedient, assiduous and hard-working Contributors because PRODUCTIVITY ASSURES SUCCESS not only for the Creators but for the entire society.

Dara has grown up with this guiding principle – her training as an engineer has begun at the age of three and now with seventeen due to her excellent examination performance she has been selected for a specialized apprenticeship program that might offer her a prosperous future.

This is exactly what Dara has been hoping and working for her whole life and of course she pours herself enthusiastically into her work, but soon she learns that she has arrived in a cutthroat competition for an assistant position. Dara has to work almost day and night to keep a good position in the rivalry. All her efforts seem to be futile after her mother has an accident and isn’t able to contribute anymore. Dara can’t help her mother and do her work properly at the same time, she is torn between her family and work duties. They have always told her to have faith in the system: that the system provides for those that provide for the system. Now, for the first time in her life the new circumstances make her question everything she was ever taught.

(mehr …)

Cover

Seiten: 354
ISBN: 9781466077812

Wolfhound ist der Start in eine neue Military-SciFi-Serie und gleichzeitig Teil eines Amerikanisch-Deutschen Indie-Projekts des Autors Kindal Debenham und seines deutschen Übersetzers Michael Drecker.

Schauplatz dieser SciFi-Geschichte ist ein futuristisches Universum, in dem auf den unterschiedlichen Planeten und Raumstationen nicht nur rivalisierende Fraktionen gegeneinander kämpfen, sondern zusätzlich noch Piraten für Unruhe sorgen. Kriegerische Auseinandersetzungen und terroristische Bombenanschläge gehören zum Alltag.

Fähnrich Jacob Hull hat soeben die Militärakademie hinter sich gelassen und den ersten Schritt auf der Karriereleiter als Offizier in der Celostischen Navy gemacht. Sein erster Einsatzort ist die CNS Wolfhound. Stolz und Freude über seinen ersten Auftrag verpuffen jedoch ziemlich schnell, als Jacob erfährt, dass die Wolfhound keinen besonders guten Ruf haben soll. Es scheint so, als ob man dorthin all die Streithähne, Ausgestoßenen und Disziplinlosen geschickt hätte, um sie aus dem Weg zu haben.

Und tatsächlich läuft für Jacob nicht alles so, wie er es sich erhofft hat. Zwar findet er in den Fähnrichen Laurie Simms und Isaac Bellworth schnell neue Freunde, doch mit dem Rest der Mannschaft hat er so seine Probleme. Leider trifft er wieder auf einige Gesichter, die er nach der Militärakademie eigentlich gerne vergessen hätte. Weiterhin trägt die Tatsache, dass er nicht auf einem der Planeten geboren ist, nicht gerade zu seinem Ansehen bei. Da er außerdem seinen Vorgesetzten nicht unbedingt immer mit dem ihnen gebührenden Respekt und Gehorsam entgegentritt, bekommt er zunächst Aufgaben zugewiesen, die ihn nicht zufrieden stellen, da sie nicht seinen Interessen und Fähigkeiten entsprechen. Nur seine Freunde können ihn noch halbwegs bei Laune halten.

All dies ändert sich jedoch dramatisch, als die Wolfhound von Piraten angegriffen wird und die Hierarchie im Schiff völlig auf den Kopf gestellt wird. Da fast alle ranghohen Offiziere bei dem Angriff getötet werden, müssen die frisch gebackenen Fähnriche plötzlich Verantwortung übernehmen. Jacob erhält sogar von seinem sterbenden Kommandanten Rogers das Kommando über das Schiff. Von nun an muss er nicht nur versuchen, Schiff und Crew irgendwie heile wieder nach Hause zu bekommen, sondern auch gegen Meuterei, Abneigung, Misstrauen und Eifersucht ankämpfen. Als weitere Angriffe drohen, muss sich die Mannschaft aber zusammenreißen, um überhaupt eine Chance zu haben, zu überleben und nicht versklavt zu werden. (mehr …)

I`d only learned I was a Shifter a year ago, […]. After that, my life got increasingly complicated.
Scott in CONTROL by Kim Curran

CONTROL is the sequel of SHIFT and continues the story of Scott and Aubrey. The teenagers are Shifters, a group of children and teens who can alter reality around them with a single thought. But it’s not like time travel, they can’t go back in a tricky situation suddenly armed with everything they know from the future. They can only change their own decisions and once the change is made, they forget there has ever been an alternative.

Scott Tyler is unlike the other Shifters: He can remember all his alternative realities – the good ones and the horrific ones and has to live with that.

ARES, the secret government agency that trains and regulates the teenage Shifters sends Scott on a mission. They want him to track down the mysterious Frank Anderson. This ex-Shifter tries to find abandoned and endangered Shifters and gives them a home. Anderson claims to give the children hope and a stable life but there seems to be a lot more to the story – a dark secret that could endanger entire societies.

Scott is obsessed with discovering the truth and this takes him further away from Aubrey and his friends. Can he hold his grip on reality or will he lose control over his choices? (mehr …)

Are you a king or queen of regrets?
Have you ever thought of how it would be if you could undo your decisions?
Some bad mistakes, rash words, embarrassing situations, even fatal accidents –
don’t worry, just press the rewind button and start from scratch!

 Scott Tyler, a boy who calls his life mundane and mediocre, is sixteen when he learns that he is a Shifter, one of a few teenagers with the ability that allows him to go back over his choices and take alternative paths. Sounds like a glorious day, huh? In fact, it isn’t one of his best moments in life. While trying to impress some wannabe friends he climbs up a high electricity pylon, falls down and – nothing. When his lights come back again after a short unconsciousness, he is lying on his back quite a distance away from the pylon as if nothing has happened at all. And in fact, in this reality really nothing has happened, no embarrassing stunt, no critical injuries – he has not even tried to climb up the pylon, much less fallen down. Of course, Scott is confused and it does not help that an unfamiliar girl accuses him of Shifting in public to show off to his mates. When she understands, that Scott doesn’t know at all what she is talking about, the girl, Aubrey, explains this ability to Shift. Now, you probably expect some magic, mystery or Star Wars SciFi drivel, but no, you are on the wrong track: It’s all plain and simple quantum physics, including Double Slit Experiments and infinite potential realities. Don’t worry about loads of incomprehensible scientific info dump, it’s just scratching the surface of the science background.

Back to the story: Soon, Scott realizes that Shifting potentially has disastrous consequences he has never anticipated. And then there is the secret government agency ARES, the Agency for the Regulation and Evaluation of Shifters, that tries to track down and control all Shifters. They train Shifters, try to keep them secret and use them to manipulate history, hopefully for the better. But are they really the good ones? (mehr …)

10 ist vollkommenes Glück. 1 ist Wut, die töten könnte, oder so tiefer Kummer, dass man sich nicht mehr bewegen kann. Nur für den Fall, dass nach dem Slating noch irgendwelche gewalttätigen Impulse übrig sind, wird man, wenn man unter 2 sinkt, mehr als ausgeschaltet.
Aus: GELÖSCHT von Teri Terry

England, Mitte des 21. Jahrhunderts – nach zahlreichen Terroranschlägen hat die englische Regierung die Grenzen dicht gemacht und verfolgt Verbrecher erbarmungslos.

Um den besonders unter Jugendliche verbreiteten Terrorismus zu bekämpfen, werden alle unter 16jährigen, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten, geslatet. Das heißt, sie werden nicht ins Gefängnis gesteckt oder zum Tode verurteilt, sondern „rehabilitiert“, indem ihr Gehirn so manipuliert wird, dass sämtliche Erinnerungen und ihre Persönlichkeit gelöscht werden. Ein so genanntes Levo misst und steuert danach über einen Chip im Gehirn nach der OP sämtliche Emotionen. Wer zu extrem negative Emotionen hat, wird per Steuerimpuls ausgeknockt oder sogar getötet. In monatelangen Krankenhausaufenthalten werden die Jugendlichen nach dem Slating wieder lebensfähig gemacht und danach mit einer neuen Identität in fremden Familien untergebracht. So soll ihnen eine Chance für einen Neustart ins Leben gegeben werden.

Die sechzehnjährige Kyla hat ein solches Slating hinter sich und wohnt bei ihrer neuen Familie. Auch ihre neue Schwester Amy und einige ihrer Schulkameraden sind Slater und helfen Kyla, sich in ihrem neuen Leben zurechtzufinden. Schon bald merkt das Mädchen jedoch, dass sie sich von den anderen Slatern unterscheidet. Flashbacks und Albträume geben Kyla immer wieder Hinweise auf ihre Vergangenheit und auch ihre Emotionskontrolle scheint anders als bei ihren Schicksalsgenossen zu funktionieren. Dadurch neugierig gemacht, fängt Kyla an, Nachforschungen über ihre Identität anzustellen und bringt sich und möglicherweise auch andere damit in große Gefahr. (mehr …)

After a big earthquake in the US in the not-too-distant future the society is literally divided into two main groups: the extremely wealthy citizens who live in very luxurious prime gated communities like Sol City and the poor ones who have to live outside the gates.

The wealthy persons are not merely rich, they are so loaded that they can afford genetic modifications. These Genetically Altered Persons (short GAPs) can expand their lifelines to two hundred years, never get sick and are of course extremely good-looking.

The poorer “Naturals” do not have these opportunities and are only allowed to enter the luxurious world of the gated communities with the permission of a GAP, for example when they have to work for them.

The teenagers Zoe and Noah live on completely different sides of the society. Zoe is a GAP who seems to live a perfect life. Noah belongs to the have-nots outside the gates and he fights against social injustice. Zoe and Noah meet when Noah helps his mother clean Zoe’s family’s house. Because of their huge social differences with all the correspondent prejudices they have no interest to get to know each other better.

This changes when Liam, Zoe’s brother, dies under mysterious circumstances. Zoe’s parents react in a very odd way, almost indifferent and also Liam’s friends seem to know more than they are ready to tell. Zoe does not want to let this matter rest and tries to reveal the secret of Liam’s death. The key to this dark secret seems to lie outside the borders of Sol City. In this unfamiliar territory Zoe needs the help of a Natural and this is where Noah comes into play. He is the very last person Zoe wants to trust, but she has no choice. From now on she does not only have to question her prejudices but also her family and the world she lives in. (mehr …)

Verlag: ivi Seiten: 352 ISBN: 978-3-492-70264-5 Erscheinungsdatum: 14.05.13

Verlag: ivi
Seiten: 352
ISBN: 978-3-492-70264-5
Erscheinungsdatum: 14.05.13

Nachdem Prime Destinations und die Body Bank im ersten Band „Starters“ zerstört wurden, wünscht sich Callie im zweiten und letzten Band der Reihe nur ein ganz normales Leben mit ihrem Freund und Bruder – Helena hat Callie ihre Villa hinterlassen und so scheinen die beiden fürs Erste sicher. Doch wirklich genießen kann sie ihr neues Leben nicht: Sie hat immer noch den implantierten Chip in ihrem Kopf, und so kann der Old Man, der ehemalige Leiter der Body Bank, mit ihr in ihren Gedanken sprechen und ihren Körper aus der Ferne kontrollieren. Nachdem sie vom unbekannten Hyden scheinbar in Sicherheit gebracht wird, weiß sie: Sie muss den anderen Metallos, die einen Chip im Kopf haben, helfen – doch ist Hyden wirklich der, für den er sich ausgibt, wem kann sie überhaupt noch vertrauen? Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit mit einem scheinbar unbesiegbaren Gegner – aber um zu gewinnen, muss Callie in ihrer eigenen Vergangenheit suchen… (mehr …)

Seventeen-year old Jack Nill and his father Martin Baxter live in the not-too-distant future in a city what was once New York. Many things have changed since Martin Baxter’s childhood: a small number of mega-corporations have taken control of the country and they are striving for more. Those mega-corps have a finger in every pie, they operate the army, manipulate the water market and of course, the independence and neutrality of the internet is part of a bygone halcyon era. Today, you cannot send sensitive correspondence through the post or via the internet without having to worry about it getting scanned for content. Now, the only way to transmit important data files is by a network of “data runners” who literally run the information over the sneakernet. This procedure, of course, isn’t appreciated by the megas, so running data is the most dangerous game in this very dirty world.

Jack Nill has to accept that risk when he gets into this business. He must make money as a data runner because his father has been tricked in a major gamble and lost a lot.

With his intelligence and his outstanding parkour skills, Jack seems to be the perfect data runner. He is able to run even the most wanted and highly explosive data with a bunch of contract killers on his heels until something unexpected happens. Jack stumbles into a huge conspiracy that could affect the entire North American Alliance. Now, it’s up to him and his friends to use all their skills to outrun their interceptors and uncover the truth. Will they be able to avert the imminent catastrophe? (mehr …)

Liberty 9 wird heute das Joch der Tyrannei abwerfen und frei sein – koste es, was es wolle.
Carson in Liberty 9 – Todeszone

Nachdem Kendira und Dante im Vorgängerband „Liberty 9 – Sicherheitszone“ entdeckt haben, dass ihr ganzes bisheriges Leben im Liberty Valley eine einzige Lüge war und sie um ihre Zukunft betrogen werden sollen, entschließen sie sich mit einigen Freunden zur Flucht. Tatsächlich gelingt ihnen das scheinbar Unmögliche, einen Weg aus dem Hochsicherheitstrakt der Sicherheitszone von Liberty Valley zu finden. Als sie beginnen, das ganze Ausmaß des Betrugs zu durchschauen, entschließen sie sich, nicht nur ihre Freunde in Liberty 9 und im Lichttempel zu befreien, sondern gegen das mörderische System zu kämpfen und die verantwortlichen Oberen zu stürzen. Um die dafür nötige Kampfkraft zu bekommen, sind sie gezwungen, einen Pakt mit den kämpferischen Clans aus dem außerhalb der Sicherheitszone gelegenen Totenwald zu schließen. Damit treten sie eine Lawine der Gewalt los, von der sie selbst bedroht sind, verschlungen zu werden. (mehr …)