Archiv für die Kategorie ‘Mythologie’

Mit „Ragnarök“ schließt Marita Sydow Hamann ihre Fantasy-Trilogie „Die Erben der alten Zeit ab“.
Die in Schweden lebende Autorin begeistert wie schon in den Vorgängerbänden „Das Amulett“ und „Der Thul“ auch in diesem Abschlussband die Leser mit spannender Fantasy, die eng mit der nordischen Mythologie verwoben ist.
Allen, die die ersten beiden Bücher noch nicht gelesen haben, möchte ich dringend empfehlen, die Trilogie von Anfang an zu genießen, denn durch die Komplexität der Geschichte fällt es ansonsten zu schwer, die Zusammenhänge zu verstehen. Die unterschiedlichen Erzählebenen aus verschiedenen Zeiten, Welten und Orten werden im Laufe der Trilogie immer näher aneinander geschoben, so dass sich gegen Ende des Abschlussbandes „Ragnarök“ ein rundes Bild ergibt.

Die Autorin nimmt den Faden in ihrem Finale der Erben der alten Zeit dort auf, wo sie beim Vorgänger „Der Thul“ aufgehört hat. Wieder begleiten wir die Hauptfigur Charlie, die bis zu ihrem 14. Lebensjahr auf der Erde gelebt hat und von dort mit Hilfe eines magischen Amuletts durch ein Nebeltor in einer anderen Welt voller Magie, gut und böse, gelandet ist. Da erfährt sie in vielen Abenteuern und Begegnungen mit den unterschiedlichsten Charakteren, mal Mensch, mal Fabelwesen, dass es mehrere Welten gibt, die vor langer Zeit eng miteinander und mit der Erde verbunden waren. Oden, ein brutaler Despot, der seit über 15.000 Jahren mithilfe dunkler Magie ein Schreckensregiment auf Godheim, einem der Planeten, führt, hat dafür gesorgt, dass der Kontakt zwischen den Welten abgebrochen ist und ihre jeweiligen Bewohner nichts mehr von der Existenz ihrer Schwesterplaneten wissen. Alte überlieferte Erinnerungen werden nur noch als Märchen und Mythen abgetan. So konnte Oden seine Macht sichern, aber es gibt eine Familie, die ihm gefährlich werden und die alte Ordnung wieder herstellen könnte. Doch wer sind diese Erben der alten Zeit und welche Waffen und Möglichkeiten haben sie, Odens ausufernde Schreckensherrschaft zu beenden? Die Zeit drängt, denn Oden hat auch bereits die Erde ins Chaos gestürzt. Ragnarök, der magische Fimbulwinter Odens, umklammert die Erde mit schweren Stürmen, Fluten, Erdbeben und Vulkanausbrüchen. Kann Charlie ihrer Bestimmung folgen und die Menschheit vor dem Untergang retten? (mehr …)

Im zweiten Teil“Der Thul“ von Marita Sydow Hamanns Fantasy-Trilogie „Die Erben der Alten Zeit“ taucht der Leser wieder in die fantastische Welt von Godheim ein und begleitet dabei die Hauptfigur Charlie. Das Mädchen hat bis zu ihrem 14. Lebensjahr auf der Erde gelebt und ist dann mit Hilfe eines Amuletts durch ein Nebeltor in einer anderen Welt gelandet, einer Welt, in der Fabeltiere und Magie, aber auch Grausamkeit und Verfolgung zum Alltag gehören. Oden, der bösartige Herrscher über den Planeten, hat Charlie ihr magisches Amulett abgenommen und den Befehl gegeben, sie zu töten, doch mit viel Glück und der Hilfe von magischen Beschützern überlebt sie den Angriff und kann untertauchen. Ohne das Amulett kann sie jedoch auch nicht zurück zu Erde und muss mit Entsetzen erfahren, dass Oden selbst das Amulett für Reisen auf die Erde nutzt und dort mit Magie Naturkatastrophen mit dramatischen Folgen verursacht.

Auch wenn eine alte Prophezeiung anscheinend vorhersagt, dass Charlie der Schlüssel sei für die Rettung der Welten vor dem bösen Magier, hat das Mädchen keine Ahnung, wie sie das schaffen soll. Mithilfe von alten und neuen Freunden und Verbündeten muss sie ihre eigenen neu entdeckten magischen Fähigkeiten ausbauen und so einen Weg finden, Oden zu stoppen. Kann der Thul, ein Geschichtenerzähler mit dem Wissen aus vielen Generationen, ihr dabei behilflich sein? (mehr …)

He may not want my help, but he’s going to get it anyway.
I can’t cope with a world in which he disappears for good.

Kyra in ‘The Woken Gods’

There is not much left of the Washington D.C. we know today in seventeen-year-old Kyra Locke’s hometown. The cause for this almost dystopian vision of a world in chaos is not at war or a natural disaster. No power-crazed human being has taken over the country but a bunch of gods from different mythologies for instance Greek, Egyptian, Norse, Sumerian or Indian.

These gods of ancient mythology awoke five years ago around the world and most of them combine some very bad (in)human character traits in themselves – they are deadly, striving for power, self-centeredness and deviousness. Only the mysterious Society of the Sun seems to be able to keep the goods in check, sometimes in the light, more often in the shadows.

Kyra’s biggest problem, however, are not the gods but her family. Her Mom has left them and is living in Oracle Row and her Dad seems to be a permanent trigger of rebellion for Kyra. Most of the time he is busy and not at home but when he is they often disagree and bicker. For this reason Kyra pretends that she could very well be on her own without her father and do whatever she wants. But when her overly respectable father really disappears she is not willing to give him up. He is charged with high treason because it seems that he has stolen an extremely powerful and dangerous Egyption relic from the Society of the Sun.

With the help of some old and new friends Kyra sets off to get to know what might be behind all this. (mehr …)

Im 3. Band von Rick Riordans Heroes of Olympus-Serie müssen diesmal Mitglieder von beiden eigentlich verfeindeten Halbgott-Camps, nämlich Camp Halfblood (griechisch) und Camp Jupiter (römisch) zusammenarbeiten, um wieder einmal die Welt zu retten. Nach monatelanger Suche hat Annebeth endlich ihren lange verschollenen Freund Percy wiedergefunden und zwar ausgerechnet im Camp Jupiter der Römer. Die vorsichtige Annäherung der verfeindeten Camps, möglich gemacht durch Percy und Jason, wird ziemlich schnell zerstört, als ein Mitglied der griechischen Delegation das Feuer auf New Rome eröffnet. Aus den darauf folgenden Kämpfen können die sieben Halbgötter der Prophezeiung nur mit knapper Not flüchten. Um die Prophezeiung zu erfüllen, müssen Percy, Hazel, Frank, Jason, Piper, Leo und Annabeth zusammenarbeiten und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise durch Amerika, über den Atlantik bis hin nach Europa ins Mittelmeer. Zum Inhalt will ich gar nicht mehr verraten, als dass ein Freund aus höchster Gefahr und natürlich auch die Menschheit gerettet werden muss. Aber was hat Vorrang? (mehr …)

Fourteen-year-old Max Murphy is a typical city slicker whose best adventures involve pizza and video games. His parents are famous archaeologists but Max isn’t interested at all in their archeological craziness for Mayan culture including old pottery or ancient artifacts. For this reason they always leave him behind with Zia, their housekeeper, when they head off for foreign countries to excavate ancient Maya ruins. Max hates this and is really happy that his parents want to spend more time with him and plan a holiday trip to Italy together. But everything is ruined when his parents receive an unexpected permission to do another dig in Central America. Max is furious because they leave him alone and want to send him to a wilderness camp in Maine.

But instead of heading off to the camp, Zia tells him shortly after his parents‘ departure, that they want him to join them in San Xavier. When Max arrives there, he learns that his parents have mysteriously disappeared exploring an ancient Maya pyramid in the rain forest. His Uncle Ted, who seems to hate him, becomes his instant guardian.

Although his uncle doesn’t allow him to leave the house he runs away and gets lost in the rain forest. There, he meets Lola, a Mayan girl, and her two monkey friends who want to help him find out what actually happened to his parents. They discover hidden pyramids and ruins and mysterious treasures. It doesn’t take long and they have to run for their lives themselves because they accidentally summon evil Maya kings. Those want to hold the power of the Jaguar stones that can change the world. If all five stones are brought together the world is in great danger. (mehr …)

„The Serpent’s Shadow“ ist der dritte und abschließende Teil der Kane Chroniken. Und wieder einmal müssen die Kane-Geschwister Carter und Sadie die Welt retten…

Noch immer ist Apophis, der Chaos-Gott, nicht unter Kontrolle, sondern droht im Gegenteil immer stärker zu werden. Die anderen Götter sind sich nicht einig oder zu schwach, sich Apophis in den Weg zu stellen, während die Magier untereinander so verfeindet sind, dass ein Krieg kurz bevor steht. So stehen Carter und Sadie mit ihren Schülern aus dem Brooklyn House quasi allein vor der scheinbar unlösbaren Aufgabe, gegen die Mächte des Chaos zu kämpfen.

Ihre einzige Hoffnung ist ein uralter Zauberspruch, mit dem der Schatten von Apophis (The Serpent) gefangen genommen und von der Erde verbannt werden kann. An diesen Zauberspruch heranzukommen ist jedoch natürlich nicht so einfach, da er seit Jahrtausenden verschwunden ist. Nur Setne, der Geist eines ziemlich durchtriebenen, hinterhältigen und früher sehr machtvollen Magiers, kann ihnen möglicherweise bei der Suche helfen. Dabei ist er jedoch ständig auf seinen eigenen Vorteil bedacht und lässt keine Gelegenheit aus, Sadie und Carter zu schaden.

Schaffen die Kane-Geschwister mit seiner Hilfe den Weg, um Apophis endgültig zu schlagen, oder ist der Tod ihr Schicksal in den Tiefen der Unterwelt? (mehr …)

„The Son of Neptune“ ist der 2. Band von Riordans „Heroes of Olympus“ – Serie. Hier wird nicht die Geschichte von Jason, Piper und Leo aus dem ersten Band „The Lost Hero“ weitererzählt, sondern wir treffen wieder auf einen alten Bekannten .

Die Geschichte startet mit einem komplett verwirrten Percy Jackson, der wieder und immer wieder gegen die gleichen Monster kämpfen muss, die einfach nicht tot bleiben wollen. Er kann sich nur noch an seinen Namen erinnern. Von seiner Vergangenheit ist ihm nur noch die Erinnerung an Annabeth geblieben, er weiß jedoch nicht woher er kommt oder wohin er gehen soll.

Während seiner Kämpfe gegen die Monster schafft er es irgendwie in ein Camp für Halbgötter, doch es ist nicht das uns bekannte griechische Camp, sondern das römische Camp Jupiter. Dort lernen wir mit Percy neue Halbgötter kennen, unter anderem Hazel, die Tochter von Pluto, und Frank Zhang, den Sohn von Mars. (mehr …)

Dieses ist der Start der neuen Serie von Rick Riordan, die im Camp Half Blood spielt, das wir schon durch Percy Jackson kennen gelernt haben. Hier ist jedoch nicht Percy die Hauptfigur, denn er ist spurlos verschwunden und alle im Camp Half Blood, insbesondere jedoch seine Freundin Annabeth, machen sich Sorgen um ihn.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der neuen drei Helden erzählt: Jason, Piper und Leo.

„The Lost Hero“ startet mit Jasons Erzählung, der wach wird und sich in einem Schulbus befindet, umgeben von seinen Freunden Piper und Leo – er kann sich aber weder daran erinnern, wer die beiden sind, wo er ist, wie er dort hin gekommen ist, ja, noch nicht einmal wer er selbst ist. Nur mühsam kann er sich zusammen reimen, dass er wohl gemeinsam mit den anderen auf die „Wilderness School geht“, eine Schule für schwer erziehbare Jugendliche. Plötzlich wird der Bus von Windgeistern angegriffen, doch Jason entdeckt ungeahnte Kräfte und kann sie vertreiben. Anschließend werden Jason, Piper und Leo von Annabeth, die gehofft hatte, den verschwundenen Percy bei ihnen zu finden, abgeholt und zum Camp Half Blood gebracht.

Dort wird den dreien mitgeteilt, dass jeweils ein Elternteil von ihnen ein Gott aus der griechischen Mythologie ist: nämlich Zeus (Jason), Hephaistus (Leo) und Aphrodite (Piper).

Wie zuvor Percy, Annabeth und Grover erhalten die drei neuen Helden einen Aufttrag – Hera ist gefangen genommen worden und sie müssen sie befreien. Dabei kämpfen sie unter anderem gegen Gaia, die Mutter der Titanen, Khione, die Schneegöttin und die für die Götter gefährlichsten Feinde, die Riesen, die erschaffen wurden, die Götter zu zerstören. (mehr …)

In this second installment in „The Kane Chronicles“ the siblings Carter and Sadie are back fighting to save the world. The Kane siblings are not only children of two famous Egyptologists, but are also the last descendants of the “House of Life”, a group of very powerful Egyptian magicians.

At the beginning of the book Carter and Sadie are back in their family home Brooklyn House in New York. Their home has become a training ground for young magicians where they can master their magical skills to fight against the evil. But they haven’t got much time – their most threatening enemy, the chaos snake Apophis, is rising and about to conquer and destroy the world.

The siblings’ only chance to stop Apophis is to resurrect the sun god Ra, the most powerful Egyptian god ever. This isn’t easy because Ra has been out of commission for thousands of years, his essence divided among three scrolls that have been hidden across the world. Carter and Sadie need to find the scrolls and combine them to recreate Ra.

They have only got a few days left to fulfill the quest with the help of a few old friends and some new friends. Unfortunately, they have to fight against evil gods, demons and treacherous magicians and have to pass the underworld along their way to find Ra…

The adventure tale „The Throne of Fire“ is a real page-turner, action-packed, but also funny. Carter and Sadie are likeable characters, not the perfect heroes. OK, they have got supernatural powers, but they also have to deal with typical teenager problems and don’t always like the thrilling life they have been pushed into.

Those who liked Riordan’s Percy Jackson books will probably also like this series. I do 😉 !!

Dies ist der vierte Band der Serie um Nicholas Flamel.

Nachdem sich für die Zwillinge Josh und Sophie Newman in den ersten drei Bänden (Band 1, Band 2, Band 3) innerhalb nur einer Woche ihr bis dahin völlig normales Leben total auf den Kopf gestellt hat und sie in eine Welt voller Magie eingetaucht sind, kommen sie zu Beginn des Buches zunächst wieder in ihrer Heimatstadt San Francisco an. Dort müssen sie erst einmal ihrer Tante, die eigentlich während der Abwesenheit ihrer Eltern auf sie aufpassen sollte, erklären, wo sie die letzte Woche verbracht haben. Aber natürlich können sie ihr nicht die Wahrheit sagen. Außerdem müssen sie selbst erst einmal mit dem Erlebten fertig werden.

Natürlich bleibt nicht wirklich Zeit, zur Ruhe zu kommen: Sophie wird entführt und Josh muss ihr folgen, um sie zu befreien.

Scatty und Joan sind immer noch verschwunden; Billy the Kid und Machiavelli versuchen, die Monster von Alcatraz auf San Francisco loszulassen und Nicholas und Perenelle Flamel altern schnell und drohen zu sterben, da sie das Buch der Magie an Dee verloren haben. (mehr …)