Mit ‘Trash’ getaggte Beiträge

– und doch bricht es dir das Herz, wenn du die Tausende siehst, um die sich niemand kümmert. Du schaust auf die Müllberge und die Kinder dort oben, die aussehen wie weiterer Müll, und es befällt dich leicht der Gedanke, dass das, was du in einer Schule wie dieser erreichst, absolut keine Folgen hat und niemandem hilft.
Pater Juilliard, Leiter einer Missionsschule an der Müllhalde Behala nahe Manila
in TRASH von Andy Mulligan

Raphael, Gardo und Ratte sind Mülljungs. Unter erbärmlichen Bedingungen leben sie wie mehrere Tausend weitere Menschen auf der Müllhalde Behala am Rand von Manila auf den Philippinen.

Von morgens bis abends arbeiten die Kinder in Verwesungsgestank und giftigem Qualm von verbrennendem Müll und durchforsten die Abfälle nach Wertstoffen, die sie verkaufen können. Die kläglichen Einkünfte reichen gerade, um sich ein bisschen Nahrung zu kaufen. Alle drei können von einer besseren Zukunft nicht einmal träumen, bis Raphael eines Tages einen sensationellen Fund macht. Er entdeckt eine Tasche, die nicht nur eine Menge Bargeld enthält, sondern auch einen Schlüssel, der anscheinend zu einem Schließfach gehört. Die Freude über den Fund währt nicht lang, denn schon kurze Zeit später fallen ganze Hundertschaften von Polizisten wie Heuschrecken auf der Müllhalde ein. Sie suchen, wenn das mal kein Zufall ist, nach einer Ledertasche, die scheinbar sehr wichtig ist. Auf den Fund dieser Tasche ist eine hohe Prämie ausgesetzt, doch Raphael und seine Freunde halten dicht und verraten nicht, dass sie die Tasche bereits entdeckt haben. Neugierig geworden, was denn so Wichtiges hinter der Tasche steckt, machen sie sich auf die Suche nach dem Schließfach. Dabei kommt ihnen jedoch die Polizei auf die Spur und verfolgt sie erbarmungslos. Mittlerweile ist es zu spät, aus diesem Abenteuer auszusteigen und für die drei Jungs bleibt nur noch die Flucht mit der Hoffnung auf ein besseres Leben oder die Angst, von der Polizei gefasst und möglicherweise getötet zu werden. War ihr Alltag im geregelten Elend möglicherweise doch besser als das Leben auf der Flucht? (mehr …)

Advertisements