Mit ‘Internet’ getaggte Beiträge

Wie weit würdest DU gehen für fünf Minuten Ruhm?

Vee möchte ausbrechen aus ihrem gemütlichen, aber langweiligen Leben. Sie ist es leid, immer im Schatten ihrer beliebten und toll aussehenden besten Freundin Sydney zu stehen. Für das Theaterstück der Schule investiert sie viel Zeit in das Make-up ihrer Freunde, um alle im Rampenlicht sensationell toll aussehen zu lassen. Danach steht Vee abseits, wenn die anderen sich feiern lassen und wird zunehmend neidisch. Warum kann sie selbst nicht auch einmal im Mittelpunkt stehen? Als ihr Schwarm Matthew dann auch noch, statt mir ihr auf eine Party zu gehen, lieber mit Sydney loszieht, hat sie endgültig genug.

Sie lässt sich auf das neue Online-Spiel RISK ein, das gerade total in ist und viel Aufmerksamkeit verspricht. Für RISK müssen die Teilnehmer im wirklichen Leben verrückte und spektakuläre Challenges bestehen, die gefilmt und online gestellt werden. Internetbeobachter bewerten den Erfolg der Challenge und schicken die besten Teilnehmer in die nächste Runde. Tolle Preise locken zusätzlich zum Ruhm in der scheinbar riesigen Internetfangemeinde. Obwohl sich Vee schon für ihre Bewerbungschallenge schwer überwinden musste und sich ganz offensichtlich nicht wohl gefühlt hat, schafft sie es in die nächste Runde. Ihre eigenen Zweifel und Ängste sowie die Warnungen ihrer Freunde schiebt sie beiseite, denn jetzt will sie es allen zeigen und für ihren Mut bewundert werden. Kopfüber stürzt sie sich mit ihrem von RISK zugeteilten Spielpartner Ian in die nächsten Runden und muss feststellen, dass sie sich verzockt hat. Anscheinend haben die RISK-Spielmacher sie und ihre Mitspieler im Netz ausführlich ausspioniert und kennen alle ihre Schwächen und Geheimnisse, spielen sie damit gegeneinander aus und führen sie der Internetöffentlichkeit vor. Das Spiel droht aus dem Ruder zu laufen und Vee will nur noch eins: RAUS! (mehr …)

Werbeanzeigen

Jori, Dany und Leonie sind drei High-Society-Mädchen, die glauben, dass ihnen die Welt gehört. Aus purer Langeweile schikanieren sie andere, von denen die drei glauben, dass sie nicht gut genug für sie seien. In den Sommerferien ist der neue junge Poolboy von Joris Familie dran. Immer dreister provozieren sie ihn, bis irgendwann die Situation eskaliert und der Jugendliche von einem Tag auf den anderen verschwindet. Kurze Zeit später schwimmen im Pool drei Streichholzschachteln (Matchboxes) für die Freundinnen mit jeweils der gleichen Botschaft: ICH KENNE DEINE SCHMUTZIGEN GEHEIMNISSE. Der Matchbox Boy belässt es jedoch nicht bei diesen drohenden Botschaften, sondern stellt als Rache für die Schikanen Andeutungen und peinliche Informationen über die Mädchen ins Internet. Begeistert saugen nicht nur Klassenkameraden und Mitschüler die Informationen auf und tratschen sie weiter. Es formiert sich eine immer größer werdende anonyme Netzgemeinde, die sich am Cybermobbing beteiligt. Für Jory, Dany und Leonie ist der Absturz von den vermeintlich beliebtesten und gefeierten „Stars“ der Schule zu den Geächteten, die nur noch Nutte, Heilige und Falsche Schlange genannt werden, sehr tief und schmerzhaft.

Ihr Luxusleben gerät nicht nur völlig aus dem Ruder, es besteht sogar die Gefahr, dass der Rachefeldzug tödlich enden könnte, denn der Mob kennt keine Gnade … (mehr …)

Somewhere in the US in the year 1996 – a time when only a few pupils have access to the Internet or an own cell phone and years before online social networks.

The story of „The Future Of Us“ is told from the alternating point of view of Emma and her former BF Josh. Emma gets a new computer from her father and Josh offers her to use his new AOL CD-ROM to access the Internet. On her first time online something weird happens. After typing her name and password to start the Internet, a new window opens and she has to retype her access data.

After this she finds a really confusing website with a blue banner, a lot of photos and lots of „like“s and „comment“s she can’t understand at all. The weird thing is, this site is about a woman in her early 30s, with her name, her birthday and who shares a part of her history. You can guess which site this is, right? Of course, it is Facebook, but Facebook hasn’t been invented in the 90s.

The woman is supposed to be Emma’s self – 15 years in the future. At first, Emma thinks that someone plays a prank on her, but soon she discovers together with Josh, that this website is some kind of time portal for them. (mehr …)