Archiv für die Kategorie ‘Andere Länder’

Die Autorin Cornelia Franz erzählt den Roman INS NORDLICHT BLICKEN jeweils kapitelweise abwechselnd aus dem Jahr 2020 und dem Jahr 2011, einmal aus der Sicht von Jonathan Querido und das andere Mal aus der Sicht von Pakkutaq Wildhausen.

Sommer 2020, Jonathan Querido befindet sich auf dem Kreuzfahrtschiff MS Alaska auf dem Weg nach Grönland. Eigentlich sollte dies eine schöne Fahrt sein, umgeben von Luxus, zurück in seine alte Heimat. Das Gegenteil ist für Jonathan jedoch der Fall, immer wieder überkommen ihn Panikattacken und er bereut es, nicht in Deutschland geblieben zu sein. Zu sehr plagen ihn die Schuldgefühle und düsteren Erinnerungen an seine Jugend. Kann er sich seiner düsteren Vergangenheit stellen oder bleibt sie sein dunkles Geheimnis?

Frühjahr 2011, Pakkutaq, genannt Pakku, verbringt seine Jugend in Grönland bei seinem alkoholkranken Vater. Sein Leben ist ziemlich trist und langweilig und deshalb entschließt er sich eines Tages, all dies hinter sich zu lassen und irgendwo anders ganz neu anzufangen. Gelingt ihm dies, ohne allzu viel damit kaputtzumachen? (mehr …)

Advertisements

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der Dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im Vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
Albert Einstein

Cover

Verlag: Goldmann
Seiten: 512
ISBN: 978-3-442-47834-7
Erscheinungsdatum: 19. November 2012

Die Erde in der nahen Zukunft: Aus einer eskalierten Diskussion ist der Dritte Weltkrieg entstanden; China und Russland kämpfen gegen das indo-amerikanische Bündnis – wegen Ressourcen auf fremden Planeten. Deshalb werden die Kämpfe auch ins Weltall ausgelagert, es kann nicht zu Toten auf der Erde kommen. Diese Kämpfe werden von Raumschiffen ausgetragen, die von Kombattanten auf der Erde gesteuert werden. Und zwar nicht mit Joystick und Konsole, sondern per Neuronalprozessor – einem direkt im Gehirn implantierten Computer, mit dem die Kombattanten alles machen können und damit zu Superhirnen werden (wenn der Begriff hier passen würde).

Der 14-jährige Tom zieht mit seinem glücksspielenden Vater durch Amerika von einem Kasino zum nächsten und muss eigentlich selbst für die beiden sorgen, da sein Vater schon lange kein Glück mehr beim Spielen hat. Sein Geld für die Hotelzimmer verdient er sich bei Videogames in VR-Hallen, die ihn von seinem trostlosen Leben ablenken. Dort wird Tom auch von einem Offizier vom Pentagon angesprochen, da diesem sein großes Talent bei den Spielen aufgefallen ist. Der Offizier bietet ihm einen Platz als Rekrut an der Eliteschule des Pentagons an, was im Vergleich zu seiner vorherigen Online-Sonderschule natürlich der reinste Luxus ist, denn das bietet ihm die Möglichkeit, später als Kombattant für das indo-amerikanische Bündnis in die Camelot Company aufzusteigen – also mit den Raumschiffen gegen China bzw. Russland zu kämpfen. (mehr …)

April 9, 1940:
Peace-loving Norway is invaded by Nazi Germany. Although unprepared for an invasion, the Norwegian military puts up a valiant fight for several weeks before disbanding. The King and parliament escape to England. Now the Nazis are fully in control.
Or are they. . .?

The occupying Germans expect Norwegians to welcome them as protectors against the Soviet Union. But why? They think that the Norwegians embody the ideal of the Aryan race, being fair-haired, blue-eyed, tall and fit.

Unexpectedly, the Norwegians confront the occupying force with hostility and resistance. There is not only an organized military resistance, even ordinary Norwegians, young and old, find endless ways of resisting. Those people know that every part they play in the underground, no matter how small it might seem, can be significant.

Fourteen-year-old Espen is one of them. Shadow on the Mountain tells his adventures during World War II in Norway. Espen, his family and his friends are swept up in the resistance movement, but some of his former friends seem to be on the wrong side. Can he still trust them or does he have to fear them? Espen starts his career in the resistance with small jobs, at first he only delivers illegal newspapers. During the following years of war he is sent on more and more dangerous missions as a courier or even as a spy. With these strictly forbidden activities he risks his own life and those of his loved ones, his family and friends. Although he sometimes wonders if he is on the right path and what is the right thing to do, at some point he cannot stop the events anymore or return to a normal childhood. (mehr …)

Fourteen-year-old Max Murphy is a typical city slicker whose best adventures involve pizza and video games. His parents are famous archaeologists but Max isn’t interested at all in their archeological craziness for Mayan culture including old pottery or ancient artifacts. For this reason they always leave him behind with Zia, their housekeeper, when they head off for foreign countries to excavate ancient Maya ruins. Max hates this and is really happy that his parents want to spend more time with him and plan a holiday trip to Italy together. But everything is ruined when his parents receive an unexpected permission to do another dig in Central America. Max is furious because they leave him alone and want to send him to a wilderness camp in Maine.

But instead of heading off to the camp, Zia tells him shortly after his parents‘ departure, that they want him to join them in San Xavier. When Max arrives there, he learns that his parents have mysteriously disappeared exploring an ancient Maya pyramid in the rain forest. His Uncle Ted, who seems to hate him, becomes his instant guardian.

Although his uncle doesn’t allow him to leave the house he runs away and gets lost in the rain forest. There, he meets Lola, a Mayan girl, and her two monkey friends who want to help him find out what actually happened to his parents. They discover hidden pyramids and ruins and mysterious treasures. It doesn’t take long and they have to run for their lives themselves because they accidentally summon evil Maya kings. Those want to hold the power of the Jaguar stones that can change the world. If all five stones are brought together the world is in great danger. (mehr …)

„Odyssee im Orient“ ist das zweite Fantasy-Abenteuer von Sergej Lukianenko um den Zauberlehrling Trix Solier.

Trix sitzt am Neujahrsfest völlig allein im Magierturm und langweilt sich. Meister Sauerampfer, sein Zauberlehrer, ist auf Reisen und hat Trix aufgetragen, im Turm für Ordnung zu sorgen und außerdem alte Zaubersprüche abzuschreiben.

Da ist es kein Wunder, dass er sich gerne in seiner Langeweile stören lässt, als der Drache Ilin Badulla Mummerich (kurz IBM ;-)) auftaucht, der von Sauerampfer eine alte Schuld einfordern will. Trix übernimmt kurzerhand diesen Auftrag und hat damit keine geringere Aufgabe als natürlich die Welt zu retten. Dem Drachen zufolge droht der Welt Unheil von Abrakadasab, dem bösen und mächtigsten Zauberer der Welt, der auch „Mineralisierter Prophet“ genannt wird. Gemeinsam mit IBM fliegt Trix in den Orient und trifft dort nicht nur auf alte und neue Widersacher, sondern auch auf alte und neue Freunde und Verbündete. (mehr …)

The World in a post-apocalyptic future – Long Island is the last haven of mankind after a catastrophe eleven years ago. In the past, the United States created genetically improved semi-humans, the “Partials“ to fight for them in the Isolation war. Five years after winning the war, those supersoldiers turned on their creators and released RM, a lethal airborne virus, that wiped out all but about 40 000 humans within a few hours.

The North American survivors who are immune to the virus took refuge on Long Island. Without any contact to possible survivors on other continents they came to believe that they were alone on this planet. After a while the Partials retreated for unknown reasons but mankind still seems to be doomed to become extinct because in the past eleven years the virus caused all newborns to die within a few days after birth.

Now, the youngest human being on the planet is fourteen years old and there seems to be only one solution to save the human race: “The Hope Act“, a law, demanding that all women 18 years or older have to become pregnant as often as possible, hoping that some day science could find a way to find a cure against the virus. When rumors spread that the mandatory age for getting pregnant will be lowered to the age of 16, the remaining survivors are pushed to the brink of a civil war. (mehr …)

Cover

Verlag: Heyne
Seiten: 352
Erscheinungsjahr: 2012

Amerika in nicht allzu ferner Zukunft: Bedingt durch den Klimawandel ziehen in nur kurzen Abständen immer wieder Hurrikane, sogenannte Stadt-Killer, über die Golfküste und verwüsten die Küstengebiete. Die Pole sind geschmolzen und durch den dramatischen Anstieg des Meeresspiegels sind die Küstenstädte im Meer versunken, nur die Spitzen der Hochhäuser kommen wie gefährliche Zähne in den Bereich der Meeresoberfläche und gefährden so die Schifffahrt.

Fossile Brennstoffe und andere Ressourcen sind auf der Erde weitgehend verbraucht und die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Auf der einen Seite gibt es Konzerne, die mit dem Recycling von Rohstoffen ein Vermögen verdienen und auf der anderen bitterarme Menschen, die die Rohstoffe sammeln und an die Konzerne verkaufen, um ihr Überleben zu sichern.

Nailer, die Hauptfigur im Roman Schiffsdiebe, ist ein Teenager, der zur bitterarmen Seite der Rohstoffverwertung gehört. Gemeinsam mit seinem drogensüchtigen und extrem brutalen Vater lebt er in einer Hütte am Strand an der Golfküste. Sein gesamtes Umfeld ist von tiefer Armut und Kriminalität geprägt, Mord, Prostitution sowie Drogen- und Organhandel sind an der Tagesordnung; ein Menschenleben ist nicht viel wert. (mehr …)

München im Spätsommer 2025 – die 16jährige Katharina, kurz Cat genannt, demonstriert mit einigen Freunden aus der Umweltorganisation „Living Earth“ für eine Beschleunigung des Abkommens zum Schutz der Regenwälder. Als es zu einer Auseinandersetzung mit der Polizei kommt, flüchtet sie mit Falk, einem wenige Jahre älteren Studenten, um Ärger zu entgehen. Cat ist von Falks Aussehen und Auftreten beeindruckt und verliebt sich in ihn und nach einigen Wochen sind die beiden zusammen. Deshalb freut sich Cat sehr, dass Falk sie einige Monate später zu einem Artenschutzprojekt im Regenwald von Guyana mitnehmen will. Obwohl ihre Eltern ursprünglich dagegen sind, darf sie sich den Traum, die fremde und faszinierende Wildnis der Regenwälder kennenzulernen, erfüllen.

Im Regenwald angekommen, bekommt Cats bedingungslose Bewunderung für Falks entschlossenen Einsatz für den Regenwald einige Risse. Sie hat das Gefühl, dass er und der Rest der Umweltgruppe ihr irgendetwas verheimlichen und stellt ihn zur Rede. Tatsächlich hat Falk ein Geheimnis und einen gefährlichen Plan, um die rücksichtslose Zerstörung der Regenwälder zu stoppen. Dazu scheint ihm jedes Mittel recht zu sein. Obwohl Cat dieser Weg zu radikal ist, geht sie anfangs Falks Weg mit, bis ihre Zweifel dann doch zu groß werden. Sie muss sich entscheiden, ob sie weiterhin bei seinen gefährlichen Plänen mitmachen will und damit Menschenleben riskiert oder sich gegen ihren Freund wendet.

(mehr …)

Cover

Verlag: Chicken House
Seiten: 352
ISBN: 978-3-551-52031-9

Europa in der Zukunft – London liegt nach den Quarkkriegen, die bereits hundert Jahre zurückliegen, noch immer in Schutt und Asche. Durch einen Biowaffenangriff wurde im Krieg fast die gesamte Londoner Bevölkerung ausgelöscht.

Die Besatzungsmacht, das Neurussische Imperium, das die Welt erobert hat, zwingt Räumkolonnen seitdem, London Stein für Stein abzureißen. Dies geschieht jedoch nicht ohne Grund, denn sie sind auf der Suche nach einem geheimnisvollen Artefakt, dass in den Trümmern der Stadt verborgen sein soll. Um dieses Artefakt ranken sich viele Gerüchte, doch niemand weiß, wo genau es sein soll, geschweige denn wie es aussieht.

Cassie und ihr kleiner Bruder Wilbur gehören gemeinsam mit ihrem Vater zu einer Räumkolonne, die die Stadt durchsucht. Auch wenn Cassie oft von ihrem kleinen Bruder genervt ist, weil er, durch seine Comics angeregt, glaubt, eine Spur zum Artefakt gefunden zu haben, ist sie sehr besorgt, als er eines Tages mitten in der Schicht verschwindet. Sie ahnt, dass er im Big Ben suchen könnte und findet ihn dort tatsächlich in einer lebensbedrohlichen Situation. (mehr …)

Die Welt befindet sich in einem postapokalyptischen Zustand. Vor neun Jahren wurde die Erde fast vollständig durch nukleare Bomben in Schutt und Asche gelegt. Durch einen bioaktiven Zusatz in den Bomben sind alle Überlebenden Lebewesen mit anderen Lebewesen oder Gegenständen, in deren Nähe sie zur Zeit des Anschlags waren, verschmolzen. Gefährliche Mutationen erschweren den Überlebenden, die ohne Wasser- und Energieversorgung klarkommen müssen, sich mit Nahrung zu versorgen und noch immer liegt über allem eine dichte Aschewolke.

Doch nicht überall herrscht so ein lebensfeindliches Chaos: ein auserwählter Teil der Bevölkerung hat den Bombenabwurf unter der sogenannten Kuppel überlebt. Sie werden als „Reine“ bezeichnet, da sie nicht mit etwas verschmolzen sind und keine Narben tragen. Aus ihnen soll eine neue, bessere Menschheit begründet werden. (mehr …)