Suchergebnisse

„Was auch immer ich in den vergangenen zwei Jahren – vielleicht sogar mein ganzes Leben lang – berührt hatte, war zu Scheiße geworden. Ich war ein beschissener König Midas.“ Nick in „Alles Böse mir vergib“ von David Meinke Mit „Alles Böse mir vergib“ läutet David Meinke die Endphase der sechsbändigen Disconnected-Serie ein. Jetzt fehlt nur […]

Bewerten:

„Man kann nicht einfach immer weiter Prügel austeilen!, antworte ich. „Dann ist man selbst nicht besser als die.“ Es ist mir egal, ob ich scheinheilig oder feige bin. Tony hat eine härtere Strafe verdient als Sommerferien im Schatten der Gefängnismauern, aber deshalb ist es noch lange nicht in Ordnung, dass er womöglich mit dem IQ […]

Bewerten:

„Die Polizei?“ Majse lehnt ihre Stirn gegen die angezogenen Knie, schüttelt den Kopf. „Nein, nein – das geht nicht.“ „Wie meinst du das?“ „Ich meine es so, wie ich es sage. Es geht nicht. Sie sollen das nicht wissen. Ich stehe das nicht durch, wenn alle von dieser Sache erfahren. Meine Mutter, die Leute in […]

Bewerten:

Meine Buchneuzugänge im Juni 2012

Veröffentlicht: Juli 4, 2012 in Dies & Das
Schlagwörter:,

So, nachdem ich in den letzten Wochen mal wieder ordentlich Lesestoff eingekauft und meinen SUB kräftig aufgestockt habe, möchte ich hier einen „kleinen“ Überblick über meine Neuzugänge geben. Dabei sind auch einige englische Bücher, die mir von den jeweiligen Verlagen über netgalley zur Verfügung gestellt worden sind und die erst in einigen Wochen auf dem Markt sein werden. Glücklicherweise […]

Bewerten:

Animal liberation is a fierce struggle that demands total commitment. There will be injuries and possible deaths on both sides. That is sad but certain. (Ronnie Lee, Gründer der Animal Liberation Front) „…dann fressen ihn die Raben“ ist der zweite Teil der sechs-bändigen Disconnected-Serie aus dem KosmosVerlag, zu der die drei Autoren Ina Bruhn, David […]

Bewerten:

Sommerferien für die drei jungen Dänen Jonathan, Nick und Mateus. Nick kommt nach fast einem Jahr auf einer Internatsschule aus Jütland nach Kopenhagen zurück und wird am Bahnhof von seinen besten Freunden Mateus und Jonathan abgeholt. Die Wiedersehensfreude ist riesig und am Abend ist natürlich Party angesagt. Jonathan verhält sich jedoch seltsam, da er irgend […]

Bewerten: