Den vierzehnjährigen Mickey Bolitar hat das Schicksal in den vergangenen Monaten echt hart getroffen. Zuerst muss er miterleben, wie sein Vater bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt und danach wie seine Mutter, die mit dem Verlust nicht fertig wird, in der Drogenhölle und anschließend in der Entzugsklinik landet. Da er natürlich nicht alleine wohnen kann, muss er vorübergehend bei seinem verhassten Onkel einziehen. Als ob das alles nicht schlimm genug wäre, hat Mickey irgendwie das Gefühl, als ob er an der Situation nicht ganz unschuldig sei.

Der Start an seiner neuen Highschool scheint auch nicht optimal zu laufen, wenn ihm nicht noch ein weiterer Neuankömmling über den Weg laufen würde: Ashley, mit der er sich auf Anhieb gut versteht. Die Freundschaft zu Ashley nimmt jedoch ein jähes Ende, denn schon drei Wochen nach Schuljahresbeginn verschwindet Ashley von einem Tag auf den anderen ohne sich zu verabschieden oder sich von der Schule abzumelden. Natürlich stellt Mickey Nachforschungen an, wo seine Freundin geblieben ist, doch niemand scheint etwas zu wissen. Seltsam dabei ist, dass unter der Adresse, die Ashley ihm genannt hat, ein Ehepaar wohnt, das keine Tochter hat und auch kein Mädchen namens Ashley kennt. Mickey gibt jedoch nicht auf und sucht weiter. Bei seiner Suche unterstützen ihn ausgerechnet die zwei größten Loser der Schule: Ema, ein dickes Emo-Mädchen und Löffel, der nerdige Sohn des Hausmeisters. Gemeinsam stoßen sie auf eine Spur, die auf einen großen Menschenhändlerring hinzudeuten scheint, der nicht nur schon seit Jahrzehnten aktiv ist, sondern offenbar auch irgendetwas mit Mickeys Vater zu tun hat. Wenn das stimmen sollte, sind sie alle in höchster Gefahr und ob Ashley dann noch zu retten ist …?

NUR ZU DEINEM SCHUTZ ist ein Spin-Off der Bolitar-Thriller-Serie für Erwachsene und gleichzeitig das erste Jugendbuch des Autors Harlan Coben. Auf verschiedenen Plattformen habe ich einige negative Kritiken über das Buch gefunden, die von erwachsenen Bolitar-Thriller-Fans stammen. Ich kenne die Serie selbst nicht, kann mir aber die Kritik nur dadurch erklären, dass wahrscheinlich mit falschen Ansprüchen an das Buch herangegangen wurde. Es geht hier NICHT um Myron Bolitar, der in diesem Buch nur eine Nebenrolle spielt, sondern um ein Jugendbuch, in dem ein Jugendlicher, nämlich der vierzehnjährige Mickey, Neffe von Myron, die Hauptfigur ist.

Mir selbst hat dieser Thriller sehr gut gefallen. Einerseits wird extrem viel Spannung aufgebaut, da sehr lange unklar bleibt, warum und wohin Ashley verschwunden ist. Andererseits erfährt man sehr viel über Mickey, seine Familienprobleme und wie er neue Freunde gewinnt. Zusammen mit Ema und Löffel bildet er ein echtes Chaos-Dream-Team, dem vermutlich kein Außenstehender etwas zutrauen würde. Immer wieder werden dem Leser Puzzleteilchen hingeworfen, von denen man kaum glauben mag, dass sie etwas mit dem Verlauf der Geschichte zu tun haben, doch am Ende ergibt sich tatsächlich ein komplettes Bild, mit dem ich zumindest so nicht gerechnet hätte.

Die Haupt- wie auch die Nebencharaktere haben mir durchgehend gut gefallen, wenn auch Mickey manchmal ein bisschen zu nett und politisch korrekt ist als Rächer der Außenseiter. Aber genau das wirft ihm Ema zumindest am Anfang auch vor, was die Geschichte damit wieder glaubwürdiger macht.

Die knapp 350 Seiten waren so spannend, dass ich das Buch kaum auf die Seite legen konnte und in einem Tag durchschmökern „musste“. Ich freue mich schon sehr auf eine Fortsetzung der Serie und bin gespannt, was Mickey noch alles über die Vergangenheit und Verbindungen seines Vaters erfährt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s