München im Spätsommer 2025 – die 16jährige Katharina, kurz Cat genannt, demonstriert mit einigen Freunden aus der Umweltorganisation „Living Earth“ für eine Beschleunigung des Abkommens zum Schutz der Regenwälder. Als es zu einer Auseinandersetzung mit der Polizei kommt, flüchtet sie mit Falk, einem wenige Jahre älteren Studenten, um Ärger zu entgehen. Cat ist von Falks Aussehen und Auftreten beeindruckt und verliebt sich in ihn und nach einigen Wochen sind die beiden zusammen. Deshalb freut sich Cat sehr, dass Falk sie einige Monate später zu einem Artenschutzprojekt im Regenwald von Guyana mitnehmen will. Obwohl ihre Eltern ursprünglich dagegen sind, darf sie sich den Traum, die fremde und faszinierende Wildnis der Regenwälder kennenzulernen, erfüllen.

Im Regenwald angekommen, bekommt Cats bedingungslose Bewunderung für Falks entschlossenen Einsatz für den Regenwald einige Risse. Sie hat das Gefühl, dass er und der Rest der Umweltgruppe ihr irgendetwas verheimlichen und stellt ihn zur Rede. Tatsächlich hat Falk ein Geheimnis und einen gefährlichen Plan, um die rücksichtslose Zerstörung der Regenwälder zu stoppen. Dazu scheint ihm jedes Mittel recht zu sein. Obwohl Cat dieser Weg zu radikal ist, geht sie anfangs Falks Weg mit, bis ihre Zweifel dann doch zu groß werden. Sie muss sich entscheiden, ob sie weiterhin bei seinen gefährlichen Plänen mitmachen will und damit Menschenleben riskiert oder sich gegen ihren Freund wendet.

Das Zukunftsszenario, das die beiden Autoren zeichnen ist meiner Meinung nach sehr realistisch beschrieben. Die Frage, wie weit man gehen darf, um die Natur und damit die Zukunft der Welt und damit auch der Menschen zu retten, regt zum Nachdenken an. Die Geschichte selbst hat mir gut gefallen, auch wenn der Anfang für mich ein wenig zu langatmig war und erst nach ungefähr hundert Seiten die Handlung im Dschungel Südamerikas anfing. Dafür haben die Autoren hier für eine sehr gute Mischung aus Spannung und Beschreibung des Regenwalds gesorgt. Sehr spannendes, interessantes und nachdenklich machendes Buch.

Und ganz am Rande – eine SAM hätte ich auch gerne (Was das ist? Selber lesen 😉 !).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s