Manfred Theisen: Wake up

Veröffentlicht: März 12, 2012 in 5 Sterne - Unbedingt anschaffen!!, Freundschaft, Kriminalität
Schlagwörter:, , , , , ,

Josh, Frederike und Sybille sind Klassenkameraden und wohnen in der Öko-Siedlung Grüne Lunge. Sie sind genervt vom ständigen Gelaber ihrer Eltern von einer grünen Revolution und besonders Josh legt sich mit seinem Lehrer an, da ihm dessen Ansichten zur Öko-Politik nicht radikal genug sind. Trotzdem wissen sie selbst nicht so genau, was sie eigentlich ändern können – bis Sybille Josh und Frederike ihren neuen Freund Filinto vorstellt. Filinto ist Hacker und beeindruckt den Rest der Freunde schnell mit dem, was er mit seinem Computerkenntnissen erreichen kann. Nachdem er spontan mal eben die Ampelschaltungen in seinem Stadtviertel per Mausklick lahmgelegt hat, schmieden die vier einen Plan, wie man Politiker „per Mausklick“ zwingen könnte, viel radikaler die Ökowende zu schaffen. Inspiriert vom Film „The Matrix“ nennen sie sich „Wake Up“ und versuchen, die Politiker durch gezielte Hackeraktionen zu provozieren und erpressen. Was anfangs noch wie ein Spiel anfängt, wird dann immer krimineller und auch gefährlicher für viele Menschen.

Josh fragt sich als erster, wie weit man gehen darf, um ein politisches Ziel durchzusetzen. Kann er die anderen aufhalten, bevor etwas Schlimmes passiert?

Ich fand die Idee, die Manfred Theisen nach der Atomkatastrophe in Fukushima hatte, sehr interessant. Die Geschichte ist sehr packend und spannend geschrieben und regt zum nachdenken an. Wirklich empfehlenswert!!

Advertisements
Kommentare
  1. Anton Müller sagt:

    Ich finde das Buch sehr spannendes und habe mich gleich wohl gefüllt es zu lesen.
    ich würde mir wünschen er schreibt noch mehr bücher in so einem still

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s