Narinder Dhami: Böser Bruder, toter Bruder

Veröffentlicht: März 5, 2012 in 4 Sterne - Lesenswert, Familie, Gewalt, Psychologie
Schlagwörter:, ,

Mia ist 14 Jahre alt und lebt mit ihrem Zwillingsbruder, Jamie, und ihrer von manischen Phasen geplagten Mutter in Birmingham. Ständig gerät die Familie in Streit wegen der Wutanfälle und der gestörten Phasen, in denen ihre Mutter trotz des wenigen Geldes zum Beispiel mit einem neuen Mercedes, der durch die Kinder direkt wieder zum Händler wandert, ankommt.

Mia hat zu wenig Selbstbewusstsein, um all dem Stand zu halten und Jamie ist ständig wütend über die Lebenssituation, in der die Familie steckt. Irgendwann spricht er davon, dass er die Umwelt wachrütteln will, dass es so nicht weiter gehen kann. Wenige Tage später beginnt dann ein Amoklauf in der Schule der Zwillinge und Mia hat einen Verdacht, von wem dieser ausgeht. Sie macht sich sofort auf dem Weg, um ihren Bruder zu finden und ihn zu stoppen, jedoch ist sie sich gar nicht mal sicher, ob er es wirklich ist.

Die Geschichte wird kapitelweise immer abwechselnd in der Gegenwart und mit Erinnerungen aus Mias Vergangenheit erzählt, die noch weitere Hinweise darauf geben, dass Jamie potentiell gefährlich ist. Am Ende kommt dann eine seltsame Information über Jamie heraus, die dann die ganze Geschichte durcheinander bringt…

Mir hat das Buch sehr gefallen, da es sehr spannend beschrieben war, wie Mia auf der Suche nach dem Amokläufer ist. Ich habe das Buch in einem Tag gelesen, aber es war am Ende etwas verwirrend deswegen eigentlich “nur” 4 1/2 Sterne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s