Ritta Jacobsson: Gefährliches Schweigen

Veröffentlicht: März 4, 2012 in 5 Sterne - Unbedingt anschaffen!!, Krimi
Schlagwörter:, , ,

Svea Andersson wohnt mit ihren Eltern und ihrem Hund Wuff in einem Stockholmer Vorort, der von vielen als sozialer Brennpunkt angesehen wird. Svea sieht das anders, auch wenn vor einiger Zeit eine Mitschülerin tot aufgefunden worden ist. Seitdem hat sich ihr Leben jedoch wieder einigermaßen normalisiert.

Das ändert sich jedoch, als Svea auf einem Hundespaziergang mitbekommt, wie eine alte Frau in ihrem Haus von einer Jugendgang schikaniert wird und die Jugendlichen sogar die Hecke vor dem Haus anzünden. Dummerweise wird Svea dafür verantwortlich gemacht, weil sie und ihr Hund vorher der Frau aufgefallen waren. Svea erkennt jedoch einen der Jugendlichen. Es ist Simon, der Oberstreber der Klasse, der eigentlich nie bei so etwas mitmachen würde.

Auch an Sveas Schule geschehen jetzt immer mehr merkwürdige Sachen: es wird gemobbt, Schüler werden eingeschüchtert und ein Mädchen droht sogar, vom Dach der Schule zu springen. Svea versucht, die Hintergründe herauszufinden, gerät dadurch selbst aber immer wieder in Verdacht, bei den Mobbingaktionen mitzumachen. Obwohl alle schweigen und niemand ihr helfen kann und will, gibt Svea nicht auf und versucht, die eigentlichen Täter zu finden. Dabei wird sogar ihr Hund entführt, um sie an den Nachforschungen zu hindern.

Ritta Jacobsson hat diesen Krimi sehr spannend geschrieben. Svea wirkt nicht wie ein Superheldin, sondern wie ein ganz normaler Teenager mit ganz normalem Leben. Auch wenn man den ersten Band der Svea Andersson-Reihe nicht gelesen hat, kann man diesen Krimi gut verstehen.

Das Buch ist leicht, aber trotzdem interessant zu lesen – volle Punktzahl!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s