Rick Riordan: Die Kane-Chroniken – Die rote Pyramide (Band 1)

Veröffentlicht: März 4, 2012 in 5 Sterne - Unbedingt anschaffen!!, Fantasy, Mythologie
Schlagwörter:, ,

„Die Kane-Chroniken“ ist die neue Serie des Percy Jackson Autors Rick Riordan.

.Auch diesmal geht es um Götter, die sich ordentlich ins Erdenleben einmischen und die Welt bedrohen. In dieser Serie sind es aber nicht die alten griechischen Götter, sondern die Götter aus der ägyptischen Mythologie.

Hauptfiguren sind die Geschwister Sadie (12 Jahre alt) und Carter (14 Jahre alt) Kane. Die Geschwister sind nach dem Tod ihrer Mutter vor sechs Jahren getrennt voneinander aufgewachsen. Carter ist mit seinem Vater, dem Ägyptologen Dr. Julius Kane, durch die ganze Welt gereist und Sadie lebte bei ihren Großeltern in London. Nur an Weihnachtsfeiertagen und gelegentlich an Geburtstagen sehen sich die Geschwister und kennen sich daher kaum. Carter ist zwar der Ältere der beiden, aber dadurch, dass er immer aus dem Koffer lebt und quasi nie längere Zeit an einem Platz bleibt, ist er ziemlich still und hat keine Freunde. Sadie dagegen ist laut und fröhlich, trägt immer Kampfstiefel und hat eine ziemlich große Klappe.

Das Abenteuer der Geschwister beginnt mit einem ihrer seltenen Treffen am Weihnachtstag. Gemeinsam mit ihrem Vater besuchen sie das Britische Museum in London. Dort beschwört Dr. Julius Kane Götter herauf, die ihm bei etwas helfen sollen, was die Kinder jedoch nicht wissen.

Dabei läuft jedoch alles schief …

… der geheimnisvolle Rosettastein wird zerstört, Dr. Kane verschwindet spurlos und Carter und Sadie werden entführt. Leider wurde bei der Beschwörung der ägyptischen Götter auch Set erweckt, ein Todfeind der Familie.

Die Geschwister müssen sich zusammenraufen, um sich selbst und ihren Vater und sogar die Welt vor bösen Mächten zu befreien. Dabei erfahren sie schrittweise immer mehr überraschende Dinge über sich, ihre Familie und ihren Zusammenhang mit den Göttern. Bei ihrem Abenteuer tauchen immer wieder unterschiedliche antike ägyptische Götter auf – sowohl gut als auch böse – die ihnen mal helfen oder auch gründlich dazwischenfunken.

Die Geschichte ist immer abwechselnd aus der Perspektive von Sadie und Carter erzählt. Damit erfährt man die unterschiedlichen Sichtweisen der beiden total verschiedenen Geschwister. Lustig ist, wie völlig anders sie reagieren, sich häufig streiten (witzig!!) und am Ende doch gemeinsam ans Ziel kommen. Das Buch ist auch auf Englisch nicht all zu schwer zu lesen und hat viel Spaß gemacht!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s