Mirjam Mous: Boy 7

Veröffentlicht: März 4, 2012 in 5 Sterne - Unbedingt anschaffen!!, Thriller
Schlagwörter:, ,
Cover

Verlag: Arena
Seiten: 288

„Vertraue niemandem. Nicht einmal dir selbst.“

Das ist der Untertitel des Thrillers der Niederländerin Mirjam Mous und verspricht damit viel Spannung.

Ein Junge wacht alleine auf einer einsamen Graslandschaft auf. Ringsum flimmert die Luft vor Hitze, kein Haus, kein Bauernhof, kein Schuppen in der kahlen Landschaft in Sicht. Der Kopf platzt ihm fast vor Schmerzen, er kann kaum gehen, weil sein Fuß verstaucht ist und seine Kleidung ist zerrissen.

Doch das ist nicht das Schlimmste: der Junge kann sich nicht erinnern, wer er ist, woher er kommt und was mit ihm passiert ist. In seiner Nähe findet er einen Rucksack, in dem neben Kleidung und Geld nur scheinbar nutzlose Dinge wie eine Pizza-Hut-Bestellliste, ein kleiner Schlüssel und das Foto eines ihm unbekannten großen grauen Gebäudes sind. Dann entdeckt er ein Handy, das seine Rettung bedeuten könnte, doch ein Anruf auf seiner Mailbox verwirrt ihn. Die Nachricht lautet: „Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei“, gesprochen mit seiner eigenen Stimme.

Ansonsten findet er auf dem Handy – nichts – keine einzige Nummer ist im Speicher zu finden, also kann er niemanden anrufen, der ihm helfen kann.

Nach einiger Zeit kommt ein Auto vorbei. Die Fahrerin, ein Mädchen, nimmt den Jungen mit in die nächste Stadt und bringt ihn in einer kleinen Pension unter. Sie scheint hilfsbereit und nett zu sein, doch da der Junge nichts über sich selbst weiß, erzählt er ihr Lügen, wie er in die Graslandschaft gekommen ist. Unter anderem nennt er sich „Boy Seven“, da dieser Name überall in seine Kleidung und in seinen Rucksack eingestickt ist.

Hier beginnt die spannende Suche nach der Identität des Jungen, bei der er nicht weiß, wem er trauen darf und welchen Spuren er folgen kann…

Dieser Thriller zieht den Leser von den ersten Seiten an in seinen Bann, die Idee ist richtig gut, nicht zu kompliziert geschrieben und die Spannung hält sich bis zum Schluss.

Ob so etwas wahr werden könnte? Gruseliger Gedanke!!

Mehr will ich gar nicht verraten – unbedingt lesen! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s