Michael Scott: Die Geheimnisse des Nicholas Flamel – Der unheimliche Geisterbeschwörer (Band 4)

Veröffentlicht: März 4, 2012 in 5 Sterne - Unbedingt anschaffen!!, Fantasy, Magie, Mythologie
Schlagwörter:, ,

Dies ist der vierte Band der Serie um Nicholas Flamel.

Nachdem sich für die Zwillinge Josh und Sophie Newman in den ersten drei Bänden (Band 1, Band 2, Band 3) innerhalb nur einer Woche ihr bis dahin völlig normales Leben total auf den Kopf gestellt hat und sie in eine Welt voller Magie eingetaucht sind, kommen sie zu Beginn des Buches zunächst wieder in ihrer Heimatstadt San Francisco an. Dort müssen sie erst einmal ihrer Tante, die eigentlich während der Abwesenheit ihrer Eltern auf sie aufpassen sollte, erklären, wo sie die letzte Woche verbracht haben. Aber natürlich können sie ihr nicht die Wahrheit sagen. Außerdem müssen sie selbst erst einmal mit dem Erlebten fertig werden.

Natürlich bleibt nicht wirklich Zeit, zur Ruhe zu kommen: Sophie wird entführt und Josh muss ihr folgen, um sie zu befreien.

Scatty und Joan sind immer noch verschwunden; Billy the Kid und Machiavelli versuchen, die Monster von Alcatraz auf San Francisco loszulassen und Nicholas und Perenelle Flamel altern schnell und drohen zu sterben, da sie das Buch der Magie an Dee verloren haben.

John Dee, von den Dunklen Älteren für vogelfrei erklärt, versucht mit dem Codex, dem Buch der Magie, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Dafür benötigt er aber die Hilfe von Josh, denn alleine kann er seine finsteren Pläne nicht verwirklichen.

Für die Zwillinge wird es immer schwieriger, sich zu entscheiden, was das Richtige ist. Ihre magischen Kräfte werden größer, gleichzeitig wächst das Misstrauen gegenüber den Flamels. Zu viele Menschen wollen die Zwillinge auf ihre Seite ziehen und von ihren Fähigkeiten profitieren. Schließlich sind sich die Zwillinge noch nicht einmal untereinander einig, auf welcher Seite sie stehen sollen. Kann John Dee davon profitieren und außerdem Joshs Eifersucht auf Sophie und ihre Kräfte weiter anheizen und ihn damit auf seine Seite ziehen?

Auch dieser Band ist sehr spannend und interessant zu lesen, wenn Gestalten aus der Mythologie der unterschiedlichsten Kulturen (Griechen, Azteken, Wikinger, Amerikaner, Kelten …) auftauchen.

Leider endet auch dieses Buch wieder mit einem Cliffhanger. 😦

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s